NÄCHSTE VERANSTALTUNGEN

Café International

Do, 25. August 2022 - Do, 22. Dezember 2022

[mehr]


WICHTIGE MITTEILUNGEN

Krieg in der Ukraine
Krieg in der Ukraine

Flüchtlingskinder und -jugendliche aus der Ukraine besuchen gemäss kantonalen Vorgaben wie alle neu zugezogenen Kinder und Jugendlichen die Volksschule – unabhängig von ihrem Aufenthaltsstatus. Für die Einschulungen (inklusive Kindergarten) ist die Schulverwaltung zuständig. Auskunft: Telefon 044 806 12 95

Das Volksschulamt hat wichtige und hilfreiche Informationen für die Geflüchteten und Schulen zusammengestellt: https://www.zh.ch/ukrainehilfe-schule 
Weitere Infos: https://www.schwerzenbach.ch

Bauverzögerung beim Lehrschwimmbecken
Bauverzögerung beim Lehrschwimmbecken

Der Abschluss der Sanierungsarbeiten am Lehrschwimmbecken musste wegen unvorhergesehenen Mängeln am 60-jährigen Gebäude bereits auf den Herbst 2022 verschoben werden.

Leider ist der Schwimmunterricht auch nach den Herbstferien nicht möglich. Der Grund für diese erneute Verzögerung liegt bei einem Baumangel an der neuen Beckenabdichtung. Nachdem diese angebracht war, wurde während den vorgegebenen 14 Tagen eine Probe-Befüllung durchgeführt. Dies ist ein Standardvorgehen, um sicher zu sein, dass das Becken dicht ist, bevor mit den Plattenarbeiten begonnen wird. Nach 13 Tagen wurde leider ein Wasseraustritt im Untergeschoss festgestellt. Derzeit ist unklar, warum das Becken nicht dicht ist. Im Becken sind keine Risse sichtbar und die Leitungen wurden alle auf Dichtigkeit überprüft. Ein externer Gutachter wird nun die Qualität der Beckenabdichtung prüfen. Bis das Resultat des Gutachtens vorliegt, können die Arbeiten am Lehrschwimmbecken nicht fortgeführt werden. 

Für die Primarschule hat die Qualität des neuen Lehrschwimmbeckens erste Priorität. Wir möchten Folgeschäden unbedingt vermeiden. Ein nicht komplett dichtes Becken würde in den Folgejahren zu Komplikationen führen. Insbesondere die neu sanierte Betonwanne inklusive den Eisenarmierungen würden in einem solchen Szenario wieder beschädigt werden.

Die Primarschule bedauert die erneute Verzögerung beim Lehrschwimmbecken sehr. Für die Schüler der Primarschule wird in einem reduzierten Umfang eine externer Schwimmunterricht angeboten. Die Schwimmschulen, die Vereine sowie die Fortbildung müssen leider noch weiter auf den Start im Lehrschwimmbecken warten. Sobald das Gutachten vorliegt und klar ist, warum das Becken undicht ist und welche Massnahmen getroffen werden müssen, wird die Primarschule wieder informieren können. Mit heutigem Wissenstand sollten diese Resultate nach den Herbstferien vorliegen.

Hansueli Zellweger, Ressortvorstand Liegenschaften



SCHUELZIITIG
Schuelziitig
SCHNELLZUGRIFF

Beschlüsse / Aktuelles aus der Schulpflege
Downloads
Hausdienst
Schulverwaltung


AGENDA



Primarschule schwerzenbach